Tobit David – Remote TLD einrichten

Tobit David – Remote TLD einrichten

Der oder die David Kommunikations-Ports können auf andere Server ausgelagert werden.

Damit diese so genannten Remote-TLDs genutzt und als Dienst gestartet werden können, sind folgende Schritte notwendig:

Richten Sie zunächst alle gewünschten Fax-Ports auf dem Host-Server ein und setzen Sie anschliessend die Startart der so eingerichteten Fax-Port Dienste in der Systemsteuerung von Microsoft Windows auf »Manuell«.

Nun müssen die Dateien DAVIDLIB.DLL, TOBIT32.DLL und TGRAPHIC.DLL in das Windows-Systemverzeichnis »\SYSTEM32« des Remote-Servers kopiert werden.

Erstellen Sie ein Root-Verzeichnis (\DAVID) und geben Sie dieses Verzeichnis für »Jeder« frei.

Erstellen Sie die Unterverzeichnisse »\DAVID\CODE« und »\DAVID\TLD\CODE« und kopieren die Datei »\DAVID\CODE\DAVID.DAT« in das Verzeichnis »\DAVID\CODE«, sowie das gesamte Verzeichnis »DAVID\TLD\CODE« (einschliesslich aller Unterverzeichnisse) in die entsprechenden Verzeichnisse des Remote Servers.

Durch Aufruf der Datei »\DAVID\TLD\CODE\CAPI\tld.exe 00x -i« werden die Port-Dienste installiert.

Öffnen Sie den Registrierungs Editor. Unterhalb von »HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Services\DavidTLD001« öffnen Sie den Wert »ImagePath« und tragen Sie hier den Pfad zum Host Server ein. Beispiel : »PATH=\\WINDOWS-SERVER\DAVID«.

Wechseln Sie anschließend in die Windows Systemsteuerung. In der »Verwaltung« öffnen Sie den Punkt »Dienste«, öffnen Sie die Eigenschaften des »DvISE TLD 001« und wechseln auf die Registerkarte »Anmelden«. Geben Sie hier ein Benutzerkonto an, das Vollzugriff auf das DvISE System hat.

Der so ausgelagerte Port kann nun auf dem Remote Server gestartet werden.

Von |2015-05-26T15:45:32+00:0024. Januar 2005|KnowledgeBase|