Windows 2016 – RDS Keine Roaming-Profile

Windows 2016 – RDS Keine Roaming-Profile

Mit Einführung von Windows 2016, führt der Verbindungsmanager keine Abfrage des Benutzerkontos im Active-Directory mehr durch.

Falls die Abfrage der Informationen „Remotedesktopdienste-Profil“ dennoch durchgeführt werden soll, so muss die manuell aktiviert werden.

Zur Aktivierung muss in der Registry der Eintrag „fQueryUserConfigFromDC“ mit dem Wert 1 aktiviert werden.

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows NT\Terminal Services
Name: fQueryUserConfigFromDC
Typ: Reg_DWORD
Wert: 1 (Dezimal)

Von |2017-06-25T23:18:16+00:0025. Juni 2017|KnowledgeBase|